Ab dem 1. September können Konzerte wieder in der Konzerthalle stattfinden, wenn es die Wetterbedingungen erfordern., © Staatsbad Salzuflen GmbH

Ak­tu­el­le In­for­ma­tio­nen zu den An­ge­bo­ten der Staats­bad Salz­uflen GmbH

Im Überblick
  • Kurkonzerte

Ab 01. September werden Konzerte des Staatsbad Orchesters wieder in der Konzerthalle stattfinden können, wenn es die Wetterbedingungen erfordern. Die Teilnahmebedingungen werden gemäß der geltenden Coronaschutzverordnung umgesetzt. Das heißt in der aktuellen Situation: GGG (getestet = negatives Ergebnis eines höchstens 48 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests) mit Vorzeigen eines amtlichen Ausweisdokuments. 

 

  • Erlebnisgradierwerk

Die kostenlose Möglichkeit für Kurparkgäste, das Erlebnisgradierwerk inklusive der Aussichtsplattform zu besichtigen, wird aufgrund der hohen Nachfrage ausgeweitet und bis Ende September weiterhin an den Wochenenden angeboten:

  • Jeden Samstag & Sonntag
  • Jeweils 15:00, 16:00 und 17:00 Uhr
  • Coronaschutz-konform in kleinen Gruppen (Maskenpflicht)

 

  • Singen im Park

Jeden Dienstag und Sonntag von 11:45 – 12:15 Uhr. Nach der aktuellen Coronaschutzverordnung gilt für das Singen im Kurpark als Teilnahmebedingung GGG (getestet = negatives Ergebnis eines höchstens 48 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests) mit Vorzeigen eines amtlichen Ausweisdokuments.  Zudem muss beim Singen ein Mindestabstand von 2 Metern unter den Teilnehmern eingehalten werden.

 

  • „Nacht der 10.000 Kerzen“

In Anbetracht der aktuellen Entwicklung der Infektionszahlen und nach Abwägung des Risikos wurde entschieden, dass die diesjährige „Nacht der 10.000 Kerzen“ nicht stattfinden wird.

 

Down­load

Aktuelle Informationen zu den Angeboten der Staatsbad Salzuflen GmbH
als PDF (172 kB)

Bil­der­ga­le­rie Ak­tu­el­le In­for­ma­tio­nen zu den An­ge­bo­ten der Staats­bad Salz­uflen GmbH