Ab in die Wanne

Staatsbad-Geschäftsführer Stefan Krieger hat die historische Zinkwanne aus Exten bei Rinteln abgeholt. Stadtführerin Sabine Mirbach hatte das Exponat bei einem Antiquitätenhändler gefunden.

Exponat für Erlebnisraum im Historischen Pavillon - Begeistert präsentiert Stefan Krieger, Geschäftsführer der Staatsbad Salzuflen GmbH, die historische Zinkwanne, die künftig den Erlebnisraum im Historischen Pavillon schmücken soll. Gemeinsam mit Stadtführerin Sabine Mirbach holte Krieger das Exponat jetzt bei einem Antiquitätenhändler in Exten bei Rinteln ab.

„Auch wenn diese Wannen auf den ersten Blick nicht sonderlich spektakulär aussehen, so entsprechen sie doch dem Typ der klassischen Badewanne, wie sie früher in vielen Kurorten Verwendung fanden“, berichtet der Staatsbad-Geschäftsführer. Die Wannen habe es auch als Sitz- und Schaukelwannen gegeben. Im Bestand des ehemaligen Stadt- und Bädermuseums Bad Salzuflen seien vergleichbare Ausstellungsstücke zu bewundern.

Die Zinkwanne aus Exten, die mittels Transporter aus dem Schaumburger Land nach Bad Salzuflen gebracht wurde und nun innerhalb der nächsten Tag gereinigt werden soll, wird bis zur endgültigen Fertigstellung des Erlebnisraums im Eingangsbereich der Tourist-Information ausgestellt. Danach können sich Gäste und Bürger im Historischen Pavillon ein Bild vom Baden anno dazumal machen.

« Zurück zu: Neuigkeiten