Das Wasserspiel auf dem Konzerthallenvorplatz hat eine beruhigende und entspannende Wirkung. Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Stimmung., © Staatsbad Salzuflen GmbH / S. Strothbäumer

In­for­ma­tio­nen zum Co­ro­na­vi­rus (SARS-CoV-2)

Aktuelle Informationen zu Handlungen und Maßnahmen der Staatsbad Salzuflen GmbH

Liebe Gäste, liebe Einwohner,  

vor dem Hintergrund der am Coronavirus infizierten Menschen in Nordrhein-Westfalen und im Landkreis Ostwestfalen Lippe sowie einem Erlass des Bundesministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales sehen wir uns in der Verantwortung, zum Schutz Ihrer Gesundheit sowie zum Schutz der Gesundheit unserer Gäste, Patienten und Mitarbeiter verschiedene Maßnahmen zu treffen.

Mit unseren Handlungen und Maßnahmen folgen wir den Vorgaben der Bundes- und Landesregierung sowie der lokalen Behörden, um die Verbreitungskette des Coronavirus zu unterbrechen und die Ausbreitung der Pandemie zeitlich und räumlich zu verlangsamen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

Stefan Krieger, Geschäftsführer Staatsbad Salzuflen GmbH

Down­load

Coronaschutzverordnung, gültig ab 17.10.2020
als PDF (185 kB)

Hygiene- und Infektionsschutzstandards, gültig ab 17.10.2020
als PDF (199 kB)

Die Maßnahmen der einzelnen Bereiche im Überblick

Kurpark

Erweiterte Öffnungzeiten seit 31. Juli 2020:
Der Kurpark steht allen Gästen und Einwohnern von 09:00 - 18:00 Uhr täglich zur Verfügung.

Der Eintritt mit SalzuflenCARD ist kostenlos; ansonsten gelten die bekannten Eintrittspreise.
Toiletten stehen im Kurpark Außenbereich (Theater) zur Verfügung.

Inhaber der SalzuflenCARD (Übernachtungsgäste und Einwohner mit SalzuflenCARD) haben erweiterten Zutritt in den Kurpark: täglich von 18:00 - 22:00 Uhr, die Kassenautomaten sind für diesen Zeitraum außer Betrieb.

Der Kurpark ist täglich geschlossen von 22:00 - 09:00 Uhr des Folgetages.

Folgende Angebote stehen im Kurpark zur Verfügung:

  • Kurkonzerte täglich (außer montags) von 10:00 bis 11:30 Uhr und von 15:30 bis 17:00 Uhr (bei schönem Wetter in der Konzertmuschel, bei Regen in der Wandelhalle)
  • Ein neuer „Atemweg“ mit insgesamt fünf Stationen, an denen verschiedene Atemtechniken wie Bauchatmung oder Yoga-Atmung anschaulich erläutert werden - Besucher können anhand der Info-Tafeln die Übungen ganz einfach nachmachen
  • Die Kneipp-Becken der Kneipp-Insel stehen ab sofort wieder täglich während der gesamten Öffnungszeit des Kurparks für Anwendungen zur Verfügung. Aufgrund der Schutzbestimmungen dürfen allerdings maximal 2 Personen gleichzeitig das Fußbecken nutzen.
  • Das „Aktiv-im-Park“-Programm wird mit bis zu vier Kursen pro Tag von Montag bis Freitag fast wieder vollumfänglich angeboten, das Programm wird an allen Kurparkeingängen ausgehängt, online finden Sie das Programm auf unserer „Aktiv-im-Park“-Info-Seite
  • Alle Strandkörbe inklusive Sole-Strand sind wieder für Besucher geöffnet - die Platzierung der Strandkörbe am Sole-Strand wird den Bestimmungen angepasst und der Abstand vergrößert.

Wandelhalle

Das einmalige Aushängeschild im modernen Gesundheitstourismus Bad Salzuflens bleibt die neue Wandelhalle, die bei jedem Wetter den Besuch im Kurpark auf ein neues Niveau hebt. Mit interaktiven Lern- und Wissens-Pavillons zu den Kernkompetenzen Sole und Kneipp sowie mit dem Zusammenspiel von Aktivitäten drinnen und draußen stellt sie ein besonderes Erlebnis für Besucher aus nah und fern dar.

Die Wandelhalle ist ab dem 31. Juli täglich von 09:00 - 18:00 Uhr, das Service Center in der Wandelhalle täglich von 10:00 - 17:00 Uhr geöffnet.

Der Trinkbrunnenausschank ist in der Zeit von 10:00 – 12:00 Uhr sowie von 13:00 - 15:00 Uhr geöffnet.

Dabei gilt es folgendes zu beachten: 

  • Einlass nur mit Nasen-/Mundschutz
  • Zutritt nur für eine begrenzte Personenzahl
  • Der Trinkkurausschank in der Brunnenhalle wird geöffnet.

Seit Juli werden öffentliche Führungen in der Wandelhalle angeboten.

Toiletten stehen in der Wandelhalle zur Verfügung.

Erlebnisgradierwerk

Das Erlebnisgradierwerk bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Allen Gästen stehen wie gewohnt an den anderen Gradierwerken zahlreiche Bänke zur Verfügung, um entspannt die Sole-Luft genießen zu können.

Geschäftsbetrieb Tourist Information

Die Tourist Information ist wieder zu den regulären Öffnungszeiten persönlich erreichbar:

  • Montag bis Freitag: 09.00 - 17.00 Uhr
  • Samstag/Sonntag und an Feiertagen: 09.00 - 13.00 Uhr

Der Zutritt in die Tourist Information ist nur mit Nasen-/Mundschutz erlaubt.

  • Der Fahrradverleih in der Tourist Information, auch E-Mobile, ist wieder verfügbar
  • Gästen und Einwohnern steht in der Tourist Information ein Lesebereich zur Verfügung.

Vitalzentrum

Das Vitalzentrum hat den Betrieb für Kompaktkuren, ambulante Badekuren und Aktivwochen wieder aufgenommen.
Die ersten Gesundheits- und Fitnesskurse starten im August, selbstverständlich unter Einhaltung der vorgegebenen Hygiene- und Infektionsschutzstandards.
Vorbereitungen für die Wiederaufnahme des Regelbetriebs laufen zurzeit. Wir halten Sie über den aktuellen Stand auf dem Laufenden.

Unter der Telefonnummer 05222/183-800 sind wir montags bis freitags für Sie erreichbar.

Salzgrotte

Die Salzgrotte ist wieder geöffnet - mit vorübergehend geänderten Öffnungszeiten täglich von 13:45 bis 17:30 Uhr mit zunächst drei Sitzungen am Tag (14:00, 15:15 und 16:30 Uhr). Weitere Infos entnehmen Sie bitte der Website der Salzgrotte Bad Salzuflen.

Konzerthalle

Die Konzerthalle im Kurpark bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Kurkonzerte werden täglich (außer montags) von 10:00 - 11:30 und 15:30 - 17:00 Uhr angeboten. Sie finden bei schönem Wetter im Kurpark an der Konzertmuschel und bei schlechtem Wetter in der Wandelhalle statt.

Für all diejenigen unter Ihnen, die aktuell nicht in den Genuss des Staatsbad Orchesters kommen, haben wir kurze Kurkonzerte aufgezeichent - natürlich mit dem gebotenen Mindestabstand zwischen den Musikern.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lauschen mit Musik für die Seele vom Staatsbad Salzuflen Orchester.

Stadt- & Erlebnisführungen, Landpartien

Öffentliche Stadt- und Erlebnisführungen werden seit Juli unter Einhaltung der Abstandsregeln wieder angeboten.

Private Führungen (2-4 Personen aus max. 2 Familien) sind über die Tourist Information buchbar.

Geführte Wanderungen: Von Juli bis Ende Oktober werden wieder geführte gratis Wanderungen angeboten (begrenzte Teilnehmerzahl aufgrund der Auflagen):

  • Jeden Montag von 14:30 - 17:00 Uhr Radwandern für geübte Radfahrer (Treffpunkt vor dem Kurgastzentrum)
  • Jeden 1. und 3. Freitag von 14:30-16:30 Uhr Wandern, Treffpunkt vor dem Haupteingang Kurpark.

Die Salzufler Landpartien finden seit Juli wieder statt.
Ersatztermine für ausgefallene Landpartien sowie das gesamte Programm für das 2. Halbjahr erhalten Sie unter www.staatsbad-salzuflen.de/salzufler-landpartien bzw. unter www.salzufler-landpartien.de oder über die Tourist Information.

Weitere Veranstaltungen

Die im Kurgastzentrum angebotenen Kreativkurse

sind wieder gestartet. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das jeweilige Angebot.

Der Tanz im Kurhaus, Ernährungskurse sowie Vorträge im Vitalzentrum und im Kurhaus fallen bis auf Weiteres aus.

Wohnmobil-Park

Der Wohnmobilpark Flachsheide ist wieder geöffnet.

Bitte beachten Sie: Es stehen auf der Fläche des Wohnmobilparks keine Sanitäranlagen zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit, die Sanitäranlagen der in unmittelbarer Nachbarschaft gelegenen VitaSol Therme gegen Gebühr zu nutzen. Die VitaSol Therme ist wieder für Erholungssuchende und Sole-/Saunaliebhaber geöffnet, weitere Informationen zum Schutzkonzept der VitaSol Therme und den damit verbundenen Verhaltensregeln entnehmen Sie bitte der Website der VitaSol Therme.

Die Situation kann sich jederzeit ändern.

Den aktuellen Stand der Informationen finden Sie immer auf dieser Webseite.

 

Hier finden Sie aktuelle Informationen für den Tourismus

Die aktuell gültige Coronaschutzverordnung des Landes NRW steht mit den dort genannten Hygiene- und Infektionsschutzstandards als Anlage zum Download am Ende dieser Seite bereit.

Neueste Informationen über die Entwicklung des Corona Virus in Deutschland erhalten Sie auf der Website des Roland Koch Instituts www.rki.de.

Über das von PROJECT M betriebene Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes informiert das Bundeswirtschaftsministerium zum aktuellen Sachstand und zu den Möglichkeiten für die Tourismusbranche unter www.corona-navigator.de.

Über die Entwicklungen in und Perspektiven der Heilbäder und Kurorte in Deutschland informiert PROJECT M im Gesundheitstourismus-Blog unter www.gesundheit-tourismus-blog.de.

Tipps und Hinweise erhalten Sie auch unter www.deutschertourismusverband.de. Aufgrund der aktuellen Thematik hat der DTV eine Zusammenstellung von Informationen zu besonders häufig gestellten Fragen für Gastgeber herausgegeben. Es werden Fragen zu Stornierungen im Krisenfall und zu den Rechten von Gastgebern beantwortet.
Darüber hinaus hat der DTV eine Orientierungshilfe zu Schutz- und Hygienekonzepten bereit gestellt.

Der Tourismusverband NRW informiert über die Touristiker im Land unter www.touristiker-nrw.de.

Mit der NRW-Soforthilfe sind bis 25.000 € für Unternehmen bis zu 50 Beschäftigten möglich. Das elektronische Antragsverfahren dazu wurde am 27.03.2020 freigeschaltet. Anträge müssen bis zum 31. Mai 2020 gestellt werden.

Die Bezirksregierung Detmold hat zur NRW Soforthilfe unter 05231 71 34 80 eine Hotline eingerichtet.

Beratung zum Kurzarbeitergeld bietet ab sofort auch die Regionalagentur OWL - OstWestfalenLippe GmbH.

Am 13. März 2020 haben Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Bundesfinanzminister Olaf Scholz folgendes Maßnahmenpaket zur Abfederung der Auswirkungen des Corona-Virus (auch auf den Tourismus) vorgestellt - siehe Download.

Down­load

Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen
als PDF (38 kB)

Coronaschutzverordnung, gültig ab 17.10.2020
als PDF (185 kB)

Hygiene- und Infektionsschutzstandards, gültig ab 17.10.2020
als PDF (199 kB)

Schließen
Bitte geben Sie ein Von - Bis Datum ein
-+
-+
Alter der Kinder am Reiseantrittstag