Strandkörbe am Solestrand im Kurpark, © (c) Staatsbad Salzuflen GmbH

Der Früh­ling kann kom­men

Kurpark bereit für die Saison

Strandkörbe und Baumelbänke platziert, Eintrittssystem aktiviert, weitere Angebote schrittweise

Bad Salzuflen. Pünktlich zum kalendarischen Frühlingsanfang am 20. März ist der Kurpark fit für die kommende Saison: Die Strandkörbe sind aus dem Winterschlaf geholt, die Baumelbänke aufgestellt, die Felder des Barfußpfades mit Tannenzapfen & Co. aufgefüllt und die einfachen Holzbänke gegen weiß lackierte Sitzbänke getauscht. Zudem wird an den Eingängen das Zutrittssystem wieder in Betrieb genommen.


Kurkonzerte und Aktiv-im-Park-Programm können bis auf weiteres noch nicht stattfinden. Auch die Sole- & Kneipp-Erlebniswelt sowie der Kneipp-Shop in der Wandelhalle bleiben noch geschlossen. Dafür ist der Trinkbrunnenausschank weiterhin täglich von 10:00 – 12:00 Uhr geöffnet. „Wir werden die Entwicklung im Blick behalten und situationsbedingt sowie konform zu den geltenden Regeln entscheiden, wann wir weitere Angebote machen können.“, sagt Volker Stammer, Interim-Geschäftsführer der Staatsbad Salzuflen GmbH. „Es handelt sich also um eine schrittweise Öffnung.“


Die Kneipp-Becken im Kurpark sollen kurzfristig zur Verfügung stehen. Eigentlich war der Wassereinlass in Fuß- und Armbecken schon für diese Woche geplant. Aber die angekündigten Minustemperaturen der kommenden Wochenendnächte machen eine Verschiebung um ein paar Tage notwendig. Nach Inbetriebnahme dürfen die Becken corona-bedingt immer nur von einer Person zur selben Zeit genutzt werden. Auch hier wird es von der weiteren Entwicklung der Inzidenzwerte abhängen, ob die Kneipp-Becken durchgängig genutzt werden können.


„Davon unabhängig dürfen sich die Besucher auf entspannte Stunden im Kurpark freuen. Und darauf, dass mehr als 80.000 im Vorjahr gepflanzte Blumenzwiebeln die Beete nach und nach in ein Blütenmeer verwandeln.“ so Volker Stammer. „Für die kommende Woche steht besseres Wetter in Aussicht. Sich dann zum Beispiel in einem der Strandkörbe die Sonne ins Gesicht scheinen zu lassen, ist Balsam für die Seele.“


Übrigens werden für den Kurparkeintritt die gültigen SalzuflenCARDs der Einwohner automatisch bis zum 31. Mai verlängert, da die Tourist Information voraussichtlich erst Mitte April öffnet. Im Kurpark gelten die üblichen Abstandsregeln. Die Staatsbad Salzuflen GmbH empfiehlt den Besuchern das Tragen einer Maske – insbesondere an Tagen mit hohem Besucheraufkommen. Die aktuellsten Informationen sind auch immer unter www.staatsbad-salzuflen.de/salzuflencard-einwohner zu finden.
Presse-Information 16. März 2021


Hier die wichtigsten Informationen nochmal im Überblick:


Inbetriebnahme des Eintrittssystems zum Kurpark ab 20. März:

  • Tagestickets können über die Automaten an allen drei Eingängen bezogen werden. Die Kasse am Haupteingang wird zunächst noch nicht in Betrieb genommen.
  • Öffnungszeiten des Kurparks: täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr; für Einwohner und Gäste mit gültiger SalzuflenCARD bis 22:00 Uhr. Aufgrund der aktuellen Situation bleibt der Kurpark nach wie vor von 22:00 Uhr bis zum nächsten Morgen geschlossen.
  • Die Sole- & Kneipp-Erlebniswelt sowie der Kneipp-Shop in der Wandelhalle bleiben geschlossen.
  • Trinkbrunnenausschank in der Wandelhalle: täglich 10:00 bis 12:00 Uhr
  • Toiletten: am Kurhaus (9:00 bis 18:00 Uhr) sowie in der Wandelhalle (10:00 bis 12:00 Uhr)


SalzuflenCARD für Einwohner:

  • Eine Verlängerung der SalzuflenCARD für Einwohner ist wie immer mit Vorlage eines gültigen Personalausweises an der Tourist Information möglich. Da diese voraussichtlich erst am 12. April öffnet, werden alle gültigen Einwohnerkarten aus 2020 automatisch bis zum 31. Mai 2021 verlängert.
  • Wer die SalzuflenCARD für Einwohner zum ersten Mal beantragen möchte, kann dies entweder postalisch oder ab dem 22. März mit einem vorab telefonisch vereinbarten Termin bei der Tourist Information tun. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite des Staatsbades unter dem Menüpunkt „SALZUFLENCARD“ oder mittels Eingabe der Stichworte „Erstmaliger Erwerb“ im Suchfeld der Seite.


Hygieneregeln:

Im Kurpark gelten die üblichen Abstandsregeln. Die Staatsbad Salzuflen GmbH empfiehlt den Besuchern des Kurparks darüber hinaus das Tragen einer Maske – insbesondere bei hohem Besucheraufkommen.


Online Angebote:

Bis auf Weiteres werden immer donnerstags und sonntags neue Kurkonzerte online gestellt.

Ausgewählte Online-Gesundheitskurse aus dem Aktiv-im-Park-Programm sind ebenfalls auf den Internetseiten des Staatsbads zu finden.

Darüber hinaus bietet das Staatsbad am 20. März (Grundschritte Rumba) sowie am 3. April (Grundschritte Langsamer Walzer) in Kooperation mit Svetlana Doskotz aus Bad Salzuflen eine kostenlose Online-Tanzstunde an.

Down­load

20210316_Der Frühling kann kommen
als PDF (164 kB)

Bil­der­ga­le­rie Pres­se­mit­tei­lung Der Früh­ling kann kom­men