Ambulante Tinnitus-Kompaktkur

Chronischer Tinnitus

Tinnitus - was ist das?

Tinnitus ist der medizinische Fachausdruck für Ohrgeräusche. Jeder Vierte hat dieses Phänomen schon wahrgenommen - meist nur vorübergehend. Die Ursachen für Tinnitus sind vielfältig. Es gibt verschiedene Auslöser wie z.B. Stress, Lärm, Schwerhörigkeit, Hörsturz, Knalltrauma oder Infekte. Etwa 1,5 Millionen Menschen in Deutschland fühlen sich durch ihr Ohrgeräusch in ihrem Alltag stark beeinträchtigt und leiden z.B. unter Schlaf- oder Konzentrationsstörungen.

Tinnitusbewältigung - es funktioniert 

Das Staatsbad Salzuflen bietet gemeinsam mit dem IN-TI, dem renommierten Institut für Tinnitus Diagnostik und Therapie mit Sitz in Bad Salzuflen, eine dreiwöchige Tinnitus-Kompaktkur an. Diese setzt auf eine erfolgreiche Bewältigung des Ohrgeräusches, d.h. eine Reduzierung der subjektiven Belastung. Das Behandlungskonzept sorgt langfristig für einen besseren Umgang mit dem Ohrgeräusch.

Ausführliche Informationen zur ambulaten Tinnitus-Kompaktkur in Bad Salzuflen finden Sie auf www.IN-TI.de.

Was erwartet mich

Das Tinnitus-Bewältigungstraining steht im Mittelpunkt der 21tägigen Tinnitus-Kompaktkur. In täglichen Sitzungen werden Ihnen lösungs- und handlungsorientierte Ansätze und konkrete Wege zur Selbsthilfe aufgezeigt.

  • Sie gewinnen wichtige Erkenntnisse über Ihr persönliches Stresspotential und Lösungen zur Reduzierung.
  • Positives Denken, Aufmerksamkeitslenkung und Steigerung der Resilienz führen zur Gelassenheit und inneren Ruhe.
  • Durch das (Wieder-)Entdecken Ihrer eigenen inneren Ressourcen und Stärken rückt der Tinnitus in den Hintergrund.
  • Bei Bedarf können in psychologischen Einzelgesprächen persönliche Anliegen individuell bearbeitet und gelöst werden.

Termine

Beginn: 14-tägig, keine Wartezeit, Dauer: 21 Tage

Beantragung

In drei Schritten zur Tinnitus-Kompaktkur

  1. Ihr Hals-Nasen-Ohrenarzt stellt bei Ihnen die Notwendigkeit einer Kompaktkur fest und füllt den entsprechenden Antrag für die Krankenkasse aus.
  2. Sie reichen den ausgefüllten Antrag bei Ihrer Krankenkasse ein, die diesen genehmigen muss.
  3. Sobald die Kur genehmigt ist, legen Sie den passenden Kurtermin im IN-TI fest.
    Parallel dazu wählen und buchen Sie Ihre Unterkunft.

Das IN-TI steht Ihnen gern während der Beantragung zur Seite. 

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen bei Genehmigung 100% der Gruppentherapie- und Arztkosten und 90% der Kosten für die physikalische Therapie. Zusätzlich wird von vielen Krankenkassen ein Zuschuss für Unterkunft und Verpflegung gewährt. Auch die privaten Krankenkassen und Beihilfestellen übernehmen die Behandlungskosten auf Anfrage.