Kind mit Kuscheltier Ziege Line., © Staatsbad Salzuflen GmbH / S. Strothbäumer

Was hat es ei­gent­lich mit der Zie­ge auf sich?

Lesen Sie hier die Geschichte dazu…

Wie kommt es, dass eine Ziege das Maskottchen von Bad Salzuflen geworden ist?

Alte Chroniken und Reiseführer berichten von einer Geschichte, die das und auch die Herkunft des Namens "Salzuflen" humorvoll erklärt:

Demnach ist der Name Salzuflen vom Verhalten des in die Wiesen getrieben Viehs abgeleitet. Mal sind es Kühe, mal Ziegen. Den Menschen fiel auf, dass die Tiere die Steine am Boden ableckten. Auch das Gras wurde immer erst abgeleckt, anstatt es sofort zu fressen – ein seltsames Verhalten!

Als man daraufhin das Gras und die Steine einmal selbst „probierte“, schmeckte es salzig. So entdeckte man angeblich die Solequellen. (Erklärung: Durch das Solewasser schmeckten das Gras und die Oberfläche der Steine salzig.) 

Den Namen verdankt man somit den Kühen und Ziegen: Salz-uf-lecken. Daraus, so erzählt die Geschichte, wurde Salz-uf-len. Und die Ziege für uns zum Maskottchen.

Aber das ist nur eine Geschichte...


Schließen
Bitte geben Sie ein Von - Bis Datum ein
-+
-+
Alter der Kinder am Reiseantrittstag