Fango Schlamm wird auf dem Rücken einer Frau verteilt, © Staatsbad Salzuflen GmbH / Hauri KG

Kur­ort­spe­zi­fi­sche An­wen­dun­gen

Unsere kurortspezifischen Anwendungen aus Thermalsole und Naturfango fördern nachhaltig Ihre Gesundheit. Wir bieten unsere spezifischen Anwendungen vorrangig innerhalb einer ambulanten Vorsorgekur (Badekur) an.

Ob als Wannenbad oder aktiv im Bewegungsbad nutzen Sie die Kräfte der Thermalsole sowohl zur Entspannung als auch zur Aktivierung.


Die reichhaltigen Mineralien der Naturfango haben positive Auswirkungen auf Ihren Muskel- Skelettapparat sowie auf Ihre Haut.

Die Photo-Sole-Therapie aktiviert durch die Verbindung von Sole und anschließender UV-Strahlung die Selbstheilungskräfte der Haut. Beschwerden z. B. bei Psoriasis oder Neurodermitis können so gemildert werden.

Na­tur­fan­go / Wär­me­the­ra­pie

Das spezielle Vulkanit-Gestein unseres Naturfangos sorgt für eine entspannende und langanhaltende Tiefenwärme. Insbesondere bei rheumatischen Erkrankungen, Wirbelsäulenbeschwerden und muskulären Problemen sind schmerzlindernde Wirkungen bekannt.

Pho­to-So­le-The­ra­pie / So­le Ex­ter­na SUP

Bei vielen Hautkrankheiten stellt die Photo-Sole-Therapie (Lichttherapie) ein effektives und natürliches Therapieverfahren dar. Je nach Erkrankung kommen in unserem Vitalzentrum Voll- oder Teilbestrahlungsgeräte zum Einsatz. Wir können dabei je nach erwünschtem Therapieeffekt die Lichtspektren (UVB oder UVA) kombinieren. Die Behandlung kann dabei mit Licht allein oder medikamentöser Intensivierung (PUVA-Therapie) erfolgen.

Neben der klassischen Indikation, wie Neurodermitis und Schuppenflechte kann eine vorbeugende Lichttherapie auch bei der sogenannten Sonnenallergie hilfreich sein.

Ther­mal­so­le­bä­der

Solebäder bewirken eine Verbesserung der Hautdurchblutung, eine Stärkung des Immunsystems, eine Desensibilisierung gegen Überempfindlichkeitsreaktionen wie Allergien und sie nehmen Einfluss auf das vegetative Nervensystem. Besonders bei rheumatischen Erkrankungen, psychischen Belastungen, Muskel- und Nervenleiden, bei Frauenkrankheiten, Stoffwechselerkrankungen sowie verschiedenen Hauterkrankungen zeigen Solebäder eine positive Wirkung. Mittels pflanzlicher Zusätze kann die alleinige Wirkung der Sole noch verstärkt werden z.B. Thymian bei Atemwegserkrankungen oder Rosmarin zur Durchblutungsverstärkung.

In­ha­la­ti­ons­the­ra­pie

Das heilende Prinzip der Salzufler-Sole entfaltet auch in der Inhalationstherapie seine volle Wirksamkeit. Sie reinigt die Schleimhäute in den oberen Atemwegen und steigert deren Durchblutung. Inhalieren ist angezeigt bei allen Beschwerden der oberen Atemwege, insbesondere bei Asthma, Nasennebenhöhlenentzündungen, Allergien, Husten und Schnupfen. Bei entzündlichen Hauterkrankungen, Augenleiden, sehr niedrigem Blutdruck und anderen Kreislaufstörungen ist vom Inhalieren abzusehen.

Kon­takt und In­for­ma­tio­nen


Schließen
Bitte geben Sie ein Von - Bis Datum ein
-+
-+
Alter der Kinder am Reiseantrittstag