Am kleinen Kurparksee steht eine Relaxliege mit einem wunderbaren Weitblick in den Park. Der Clou an der Liege: zu zweit liegen Sie sich gegenüber und genießen gemeinsam die entspannte Atmosphäre des Parks., © Staatsbad Salzuflen GmbH / S. Strothbäumer

Kur­park

Entdecken, entspannen, erleben in den Salzufler Parkwelten - von Kurpark über Landschaftsgarten bis Naturpark

Ganz gleich, ob Sie Ruhe & Entspannung, Information & Unterhaltung suchen oder auch Ihre freie Zeit sportlich & aktiv verbringen möchten, im Herzen Bad Salzuflens gibt es einen Ort, an dem Sie immer richtig aufgehoben sind: Auf mehr als 120 Hektar erstrecken sich als grüne Lunge in der Mitte Bad Salzuflens die Salzufler Parkwelten.

Streng genommen ziehen sich die Salzufler Parkwelten sogar über unsere Stadtgrenzen hinaus. Denn Kurpark, Landschaftsgarten und Stadtwald gehen fließend in den Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge über. Dabei überzeugt jeder dieser Naturräume durch einen ganz eigenen Charakter.

In der Mitte Bad Salzuflens pulsiert eine grüne Lunge. Rund 120 Hektar ist sie groß. Streng genommen ziehen sich die Salzufler Parkwelten sogar über unsere Stadtgrenzen hinaus. Denn Kurpark, Landschaftsgarten und Stadtwald gehen fließend in den Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge über. Dabei überzeugt jeder dieser Naturräume durch einen ganz eigenen Charakter.

Un­ser neu ge­stal­te­ter Kur­park

Herzstück der Salzufler Parkwelten ist der neu gestaltete Kurpark. Er wurde vor rund 100 Jahren nach Vorbildern englischer Gärten angelegt und in den vergangenen Jahren umfassend umgestaltet. Ein Mammutprojekt, bei dem nicht nur gartenbauliche Maßnahmen wie etwa die Renaturalisierung der Salze oder die Verlegung neuer Bodenbeläge realisiert wurden, sondern auch neue Attraktionen entstanden. Der alte Baumbestand sowie die farbenfrohen Blumenbeete sind dem Kurpark selbstverständlich erhalten geblieben. Immerhin sind sie es, die den Park seit seiner Eröffnung vor mehr als 100 Jahren ausmachen!

Eines dieser neuen Highlights ist der Solestrand, in dessen Mitte ein Wasserspiel fröhlich vor sich hin sprudelt. Hier können Sie in bequemen Strandkörben Platz nehmen, die Augen schließen und einen Hauch Küstenfeeling genießen.

Neu ist auch die Kneipp-Insel, die Besucherinnen und Besucher unweit des Leopold Sprudels finden. Die Kombination aus Barfußpfad und Balance-Training garantiert Spaß für Groß und Klein.
Der Parcours ist außerdem einer der Treffpunkte des beliebten „Aktiv im Park“-Programms. Unter Anleitung von erfahrenen Mitarbeitern des Staatsbad Vitalzentrums können Gäste kostenlos in Sportarten und Entspannungstechniken wie Yoga, Qi Gong oder Atemgymnastik hineinschnuppern.

Der Kurpark bietet viele Ecken, an denen Sie sich niederlassen und innehalten können. Bei schönem Wetter können Sie den Konzerten des Staatsbad Salzuflen Orchesters lauschen, das in den Sommermonaten auf der Konzertmuschel im Kurpark aufspielt - ein Genuss für die Seele.

Gut zu wis­sen

Die Rasenflächen dürfen im Kurpark - wie auch im Landschaftsgarten - betreten und genutzt werden.
Hunde sind im Kurpark nicht willkommen. Bitte nutzen Sie für Ihre Spaziergänge mit dem Hund den benachbarte Landschaftsgarten.

Der Kurpark ist nach Reisen für alle zertifiziert für den Zeitraum Juli 2019 bis Juni 2022. Einen Überblick über alle zertifizierten Angebote und Einrichtungen in Bad Salzuflen erhalten Sie direkt unter www.reisen-fuer-alle.de. Bei Fragen steht Ihnen unsere Tourist Information gerne zur Verfügung.

Sport, Kurpark, Sportübungen mit Armen und Beinen, draußen, Fitness, © Staatsbad Salzuflen GmbH / S. Strothbäumer

Ak­tiv im Park Von April bis Oktober läuft die Freiluftsaison für Bewegungshungrige.

Das Staatsbad bietet unter Anleitung von erfahrenen Mitarbeitern des Staatsbad Vitalzentrums verschiedene Programme an - für beständige Anhänger wie für spontan Entschlossene, die ausprobieren möchten. Bei "Aktiv im Park" können alle mitmachen, die sich in schönster Parkumgebung und frischer Luft bewegen möchten.

mehr erfahren
Bad Salzuflen Orchester Chellospieler Konzerthalle Klassisch, © Staatsbad Salzuflen GmbH / S. Strothbäumer

Ge­nuss für die See­le Musik beruhigt, lindert Schmerzen, entspannt und bestimmt unsere Stimmung.

Musik reduziert erwiesenermaßen die Stresshormone im Blut, diese Effekte waren den Bad Salzufler Badeärzten schon vor mehr als 100 Jahren bekannt. So sind die Kurkonzerte ein fester Bestandteil des Bad Salzufler Veranstaltungskalenders. Zwei Mal täglich (außer montags) können Sie die Live-Musik unseres Orchesters genießen.

mehr erfahren
Kneipp, Kräuter, Kräuterbeet, Heilkräuter, Gesundheit, © Staatsbad Salzuflen GmbH / S. Strothbäumer

Die Kraft der Heil­pflan­zen Die Natur hält viele Schätze für unsere Gesundheit bereit. Wir sollten verstehen, sie richtig zu nutzen.

Die Apotheke "Natur" hält viele Heilpflanzen für uns bereit, die bei den unterschiedlichsten Beschwerden für Linderung sorgen können. Kneipp hat das erkannt und auch heute setzt die Naturheilkunde auf die Wirkung von Kräutern und Heilpflanzen. Ob in Form von Tees, Säften, Salben, Ölen oder Badezusätzen, Pflanzen sind vielseitig für Gesundheit und Wohlgefühl einsetzbar.

mehr erfahren
Kurpark Salze Wasser Steine Brücke, © Staatsbad Salzuflen GmbH / S. Strothbäumer

Heil­sa­me Be­we­gung Gehen - die beste Medizin

Sanfte Bewegungsformen im Freien, wie Spazierengehen, Wandern, Walken, Radfahren, Schwimmen, Tai Chi oder Qi Gong liegen immer mehr im Trend und sind als idealer Ausgleich zu den steigenden Anforderungen und Belastungen im Beruf wichtiger denn je. Bad Salzuflen bietet ein Fülle von Bewegungsangeboten und liefert mit Kurpark, Landschaftsgarten und Waldgebieten die passende Umgebung gleich mit dazu.

mehr erfahren
Tretbecken, Kurpark, Wasser, Becken, Paar, draußen, Kneippen, © Staatsbad Salzuflen GmbH / S. Strothbäumer

Mit Schwung durchs Was­ser Leben in die Beine bringt ein Gang durch das Kneipp-Becken

Das Wassertreten ist die wohl bekannteste Kneippsche Heilmethode. Im Storchengang durch kniehohes, kaltes Wasser waten, sieht auf den ersten Blick vielleicht etwas merkwürdig aus, regt aber Kreislauf und Immunsystem an. Ob durch Waschungen, Güsse, Wickel oder Bäder - Wasser als Träger von Kälte- und Wärmereizen stärkt die Abwehrkräfte und weckt die Lebensgeister.

mehr erfahren

Ihr Glücks­mo­ment im Kur­park

01

Am Gra­dier­werk Glücks­mo­ment

Teil unseres Aktiv-im-Park-Programms ist die Atemgymnastik am Gradierwerk. Hier werden Atemübungen angeleitet, die zu mehr Ruhe und Gelassenheit verhelfen können. Probieren Sie es aus - mit Luft wie an der See fällt es besonders leicht, einfach befreit aufzuatmen!

02

Auf der Bau­mel­bank Glücks­mo­ment

Die beliebten Baumelbänke fallen durch ihre besondere Sitzhöhe von 84 cm sofort ins Auge (normal ist 46 cm). Das Beinebaumeln ermöglicht die Lockerung von Sprung- und Kniegelenken und fördert optimal die Durchblutung der Beine - eine absolute Wohltat!

03

Im Strand­korb Glücks­mo­ment

Ihr neuer Lieblingsplatz wartet am Sole-Strand auf Sie! Reservieren Sie gegen eine kleine Gebühr an einem Sommertag Ihren persönlichen Strandkorb, legen Sie die Beine hoch und genießen Sie das süße Nichtstun. Sie werden sehen: In wenigen Minuten sind Sie tiefenentspannt!

Die Wan­del­hal­le in neu­em Glanz

Wieder-Eröffnung als multimediales und interaktives Besucherzentrum für Bürger, Gäste und Patienten.

Im neuen Kurpark begegnen Sie auch zwei interaktiven Pavillons. In den Mini-Ausstellungen können Sie sich ganzjährig über die Themen „Sole“ und "Kneipp" informieren und z. B. erfahren, welche Bedeutung das sprudelnde Salzwasser für unsere Stadt hat. Diese Pavillions sind Teil des Erlebnisraums Sole & Kneipp, dessen Herzstück neben dem Kurpark die Wandelhalle ist.

Tauchen Sie ein in eine Kombination aus digitalen, interaktiven und analogen Inszenierungen. Tauchen Sie ein in eine Erlebniswelt, die Ihnen auf spannende Weise die Geschichte, Tradition und Kultur unseres Heilbades, Gesundheitsstandorts und beliebten Urlaubsorts näherbringt.

Un­ter­wegs im Land­schafts­gar­ten

Ein wahres Kleinod für Natur- und Tierliebhaber

Wer den Bad Salzufler Kurpark in Richtung Norden verlässt, findet sich im Landschaftsgarten wieder. Bereits von Weitem sichtbar ist die riesige Wasserfontäne, die aus der Mitte des Kurparksees emporschießt.

Weite Rasenflächen, schöne Einzelbäume und Baumgruppen prägen den Park, der im Stil englischer Parks angelegt ist. Der Park ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert, das Auge hat hier immer etwas zu entdecken. So gibt es unter der vielfältigen Bepflanzung eine Reihe von Baumexoten wie etwa der knapp 30 Meter hohe Tulpenbaum im Landschaftsgarten.

Bringen Sie Ihre Kinder mit, denn hier gibt es eine Menge zu sehen und zu erleben. Der Kurparksee lädt zu eine Fahrt mit dem Ruderboot ein. Bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt ist auch das angeschlossene Wildgehege: Auf rund 29.000 Quadratmetern sind Damwild und Kamerunschafe zu Hause. Liebgewonnen haben die Bad Salzufler auch „ihre Vögel“, die in großen Volieren am Eingang des Wildgeheges untergebracht sind.
Sie sind übrigens nicht die einzigen fliegenden Bewohner des Landschaftsgartens. Auf einem Bienenlehrpfad informieren die örtlichen Imker über die Lebensweise des einzigartigen Insekts.

Während die Kinder mit den Vögel um die Wette zwitschern, können Sie sich im nahegelegenen Kneipp-Becken erfrischen.

Gut zu wis­sen

Die Rasenflächen dürfen im Landschaftsgarten - wie auch im Kurpark - betreten und genutzt werden.
Hunde sind im Landschaftsgarten willkommen - an der Leine geführt.

In der Mitte Bad Salzuflens pulsiert eine grüne Lunge. Rund 120 Hektar ist sie groß. Streng genommen ziehen sich die Salzufler Parkwelten sogar über unsere Stadtgrenzen hinaus. Denn Kurpark, Landschaftsgarten und Stadtwald gehen fließend in den Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge über. Dabei überzeugt jeder dieser Naturräume durch einen ganz eigenen Charakter.

 

 

Na­tur­park Teu­to­bur­ger Wald / Eg­ge­ge­bir­ge

Im Norden geht der Landschaftsgarten allmählich in den Bad Salzufler Stadtwald über – ein Gebiet, das sich in den Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge eingliedert. Die abwechslungsreiche Landschaft ist zu jeder Jahreszeit für Spaziergänge und Wanderungen attraktiv. Gibt es etwas Schöneres, als an einem sonnigen Tag durch den Wald zu streifen? Unter dem grünen Blätterdach die frische Luft tief einzuatmen, das Spiel des Sonnenlichts zwischen den Baumwipfeln zu genießen und die Aura des Waldes mit allen Sinnen wahrzunehmen?

Der Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge bietet mit seinen wertvollen Naturräumen dafür alle Möglichkeiten. Neben großflächigen Buchenwaldtypen finden sich Moore, Trockenrasen und Heiden mit ihren spezifischen Vegetationsformen. An den Gebirgshängen entspringen zahlreiche Wasserläufe. Die abwechslungsreiche Landschaft des Naturparks lädt immer wieder zu Entdeckertouren ein. Von den Kämmen der Egge und des Teutos aber auch von den Weserhöhen bieten zahlreiche Aussichtspunkte eine spektakuläre Sicht in die Landschaft. Neben den beiden Gebirgen gehören das Lipper Bergland, das Oberwälder Land, Teile der Paderborner Hochfläche und der Senne zum Naturparkgebiet.

Die unzerschnittenen Landschaften sind Rückzugsgebiete für seltene und störungsempfindliche Tierarten, so für den Schwarzstorch, den Uhu, den Rotmilan oder die Wildkatze. Natürlich ist Reh-, Rot-, Dam- und Schwarzwild hier zu Hause. Zu den erwähnenswerten Tieren gehören auch die Wisente, die in Hardehausen vor dem Aussterben bewahrt werden.

Mehr erfahren Sie direkt unter www.naturpark-teutoburgerwald.de

Auf Wanderrouten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden können die Salzufler Parkwelten erkundet werden. Rastmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Zahlreiche kleine Hütten und Bänke sind wie gemacht für Picknicks und Brotzeiten. Auch neue Höhen können Sie im Naturpark erklimmen. Obernberg und Stuckenberg bieten Ihnen einen Ausblick über unsere Region, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

 

Wan­dern und Ra­deln

Aktiv wandern oder radeln rund um Bad Salzuflen ist wohl die schönste Art, diesen nördlichen Teil des Teutoburger Waldes zu erkunden.
Wanderschuhe, Barfußpfad, Gruppe, Bäume, draußen, Kurpark, © Staatsbad Salzuflen GmbH / A. Hub

Wan­dern Rund um Bad Salzuflen finden Sie ideale Wandermöglichkeiten in wunderschöner Natur.

10 Bad Salzufler Wanderwegen mit unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden, ein barrierefreier Wanderweg mit 3 Routen, die Wanderwege der VitalWanderwelt sowie der Hansaweg als überregionaler Fernweg gehörten zum Routenangebot Bad Salzuflens.

mehr erfahren
Paar gemeinsam auf einem Fahrrad vor dem ErlebnisGradierwerk, © Staatsbad Salzuflen/S. Strothbäumer

Rad­fah­ren Vielseitige Radrouten für jeden Geschmack durch eine abwechslungsreiche Landschaft.

Thematische Rundstrecken zwischen 20 und 40 Kilometern Länge zur Erkundung der direkten Umgebung sowie abwechslungsreiche regionale Radrouten, teils familiengerecht und mit geringer Steigung, teils anspruchsvoll und sportlich.

mehr erfahren